Nur wenige Musiker können behaupten, dauerhaft von und mit der Mundharmonika leben zu können. Noch weniger dürften eine solche einflußreiche Rolle in der Entwicklung ihres Instrumenten spielen, wie Steve Baker es während der vergangenen vier Jahrzehnte getan hat. Er hat eine Generation jungeren Spieler beeinflüsst und gilt heute sowohl als einer der Erneuerer dieses Instruments in Europa, wie auch als einer seiner führenden Exponenten weltweit.

Jason Ricci ist eine der schillerndsten Figuren der heutigen Mundharmonika-Szene. In Portland, Maine geboren, erlebte der US-amerikanische Harp-Virtuose und Sänger eine bewegte Karriere über drei Jahrzehnte.


Joel bekam seine erste Mundharmonika im Alter von 2 Jahren und begann im Alter von 13 Jahren professionell zu spielen. Sein Interesse für den technischen Teil der Mundharmonikas wurde schnell immer größer.

Marcos Coll wurde 1976 in Madrid (Spanien) geboren und zog bald darauf nach Santiago DC. Im Alter von 13 Jahren begann er Mundharmonika zu spielen, wobei ihn sowohl sein Onkel, als auch die spanische Bluesharp-Legende Ñaco Goñi stark beeinflussten. 

Joe Filisko gilt als der führende Experte für traditionelle diatonische Harpstile und kennt die Spieltechniken und Musik der prägenden Spieler des Vor- und Nachkriegsblues wie kein zweiter.

Geboren 1978 in München, wurde Marko Jovanovic im zarten Alter von 13 Jahren von seinem Onkel an die Mundharmonika herangeführt. Schnell zeigte sich, dass er  dafür ein echtes Talent hatte, kurz darauf stand er zum ersten Mal auf der Bühne und im Rampenlicht.

"Eric ist geistige Erbe der Chicago Bluesgitarristen der 1920er und -30er Jahre, wie Tampa red und Big Bill Broonzy"  -  The Illinois Entertainer

Riedel Diegel lernte 7 Jahre klassische Geige, bevor er sich das Bluesharp- und Keyboardspielen als begabter und begeisterter Autodidakt selber beibrachte und 15jährig mit seiner ersten akkustischen Bluesband auf der Bühne stand.

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.