Mitch Kashmar stammt aus Santa Barbara in Südkalifornien und lebt heute in Portland, Oregon. 1960 geboren und spielt professionell seit Anfang der 1980er Jahre. Mitch hat mit einem beeindruckenden Spektrum von West Coast Blueskünstler zusammengearbeitet. Er spielte auch einige Jahre lang mit Eric Burdon & War, mit dem er eine hochbeachtete Konzertreihe im Londoner Royal Albert Hall absolvierte.
Ein kraftvoller Spieler, der heute als einer der führenden Vertreter der authentischen West Coast Blues Mundharmonika gilt, wurde Mitch von legendären Spielern hochgelobt, darunter William Clarke (“Mein Lieblingsharpspieler seiner Generation, und dazu ein toller Sänger”) wie auch vom großen Charlie Musselwhite (“Dein Harpspiel und dein Gesang sind superb!”).


Ein exzellenter Sänger, der mehrere Alben unter eigenem Name beim Label Delta Groove Productions veröffentlicht hat. Bei seinem neuesten Werk “West Coast Toast” wird er von einer beeindruckenden Besetzung kalifornischen Bluesmafiosen unterstützt und das Album wurde von Kritikern hochgelobt. Mitch Kashmar tourt regelmäßig in Europa, begleitet von den Blues & Boogie Kings mit ehemaligem B.B. & the Blues Shacks Trommler Andreas Bock, dem Boogie Woogie Pianisten Niels von der Leyen und Gitarristen Jan Hirte, die ihn auch bei seinem Konzert im Rahmen der Harmonica Masters Workshops 2018 in Trossingen begleiten werden.

Zum Seitenanfang