Geboren 1978 in München, wurde Marko Jovanovic im zarten Alter von 13 Jahren von seinem Onkel an die Mundharmonika herangeführt. Schnell zeigte sich, dass er  dafür ein echtes Talent hatte, kurz darauf stand er zum ersten Mal auf der Bühne und im Rampenlicht.

Nach der Schule schlägt er dann den Weg des Profi-Musikers ein, gestützt von seinem unglaublichen Gespür für Musik, für Stimmungen und für den Facettenreichtum der Mundharmonika. Nach längeren Reisen durch Westafrika, Spanien und Serbien entschließt sich Marko 1999 nach Berlin zu ziehen. Dort spielte er mit zahlreichen verschiedenen musikalischen Partner, darunter Lars Vegas & The Love Gloves, Blues Rudy sowie dem amerikanischen Sänger und Gitarristen Ryan Donohue. 2012 startet er mit Branko Galoic eine fruchtbare Zusammenarbeit und erfüllt sich damit den langgehegten Traum, die Musik des Balkans mit dem Blues zu verbinden. 2015 gründete er gemeinsam mit Drazen Franolic und Kamenko Culap das Trio Franolic Jovanovic Culap, das erste Album „PUT“ wurde  Anfang 2016 eingespielt.

Markos Spiel berührt und verführt gleichermaßen, überzeugt durch Präsenz bei angebrachter Zurückhaltung. Alles wirkt dabei unaufgesetzt, zutiefst geprägt von großem Verständnis für die Musik, die mal nach perlenden Melodien verlangt, mal nach zartem Hauchen oder kräftigem Druck.

Im Jahr 2015 gründete Marko Jovanovic in seiner Heimatstadt die Harmonica School Berlin, um die Vielfalt und Bandbreite der Mundharmonika für anderen erlebbar zu machen.

Mehr über Marko Jovanović hier: mjharmonica.com

 

WORKSHOP: Building Blocks of Advanced Harmonica Playing

 

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.