Steve Baker Die Initialzündung, die jemanden dazu führt, sich mit der Mundharmonika zu beschäftigen, wird meist durch das zufällige Hören von dem Instrument in einem Song ausgelöst. Oft werden Menschen dadurch inspiriert, das Gehörte selbst nachzumachen. Und nachdem sie die Grundlagen gelernt haben, rennen sie gegen eine Wand wenn es dazu kommt, das Erlernte in effektive Song-Begleitung umzusetzen. Für viele Instrumentalisten
werden spieltechnische Fähigkeiten zum Selbstzweck, anstatt als Mittel zu dienen, einen Song zum Leben zu erwecken. Aber für die Zuhörer ist der Song meist wichtiger, als die musikalischen Fähigkeiten des Begleiters.

Steve Baker, Gründer und musikalischer Leiter der Harmonica Masters Workshops, hat sein ganzes Leben damit verbracht, die Mundharmonika in einer breiten Palette von Musikstilen erfolgreich einzubringen, die oft mit dem Blues nur wenig zu tun hatten. Um das zu machen, hat er gelernt, die wesentlichen musikalischen Funktionselemente eines Songs systematisch zu erkennen, um dann entsprechende Begleitmelodien und -Phrasen zu wählen, die zum Charakter des Stücks passen. In seinem Kurs bei den Harmonica Masters Workshops 2019 wird Steve Studenten die Methoden aufzeigen, die er einsetzt, um Songs im Blues, Rock, Pop oder Country passend und musikalisch interessant zu begleiten.

Weiter zum Workshop von Steve Baker

Zum Seitenanfang