When you are already registered, please login directly here

Ship To
Only in case shipment address is different from billing address,
click »Add/Edit shipment address« button below
Add/Edit shipment address
Name SKU Price: Quantity / Update Tax Total
 
Product prices result
No shipment selected
Checkout Step 2

Please select a shipment method

 
 
Total:
0,00 €
0,00 €
Notes and special requests

Terms of service

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Aus-, Weiter- und Fortbildungsangebote, sowie Workshops und Festivals der Hohner-Konservatorium GmbH Trossingen, nachfolgend Hohner-Konservatorium genannt. Die AGB werden mit der Anmeldung zu einem Angebot des Hohner-Konservatoriums anerkannt.

Anmeldung und Zulassung
Nach Eingang der Anmeldung erhalten die InteressentInnen eine Zulassung über die Teilnahme an einer Aus-, Weiter- oder Fortbildungsveranstaltung oder eine schriftliche Mitteilung über den aktuellen Stand (z. B. Warteliste, fehlende Unterlagen, Absage etc.). Eine Anmeldung zu berufsbegleitenden Lehrgängen oder berufsbegleitenden Fortbildungen, die sich über
einen längeren Zeitraum erstrecken, gilt für alle Arbeitsphasen einer Fortbildung.

Änderung oder Absage vor Beginn einer Veranstaltung
Das Hohner-Konservatorium behält sich vor, bei zu geringer Nachfrage einen Kurs kurzfristig abzusagen oder den Beginn zu verschieben. Gleiches gilt für Kursabsagen wegen Ausfall eines Dozenten/einer Dozentin oder aufgrund höherer Gewalt. In diesen Fällen fallen für die TeilnehmerInnen keine Kosten an. Vorab entrichtete Beträge werden in voller Höhe
zurückerstattet. Darüber hinaus können keine weiteren Ansprüche gegenüber dem Hohner-Konservatorium geltend gemacht werden.

Das Hohner-Konservatorium behält sich Anpassungen bezüglich Inhalt und Ablauf der einzelnen Fortbildungsveranstaltungen sowie der Mitwirkung von ReferentInnen und GastdozentInnen vor.

Teilnahmegebühren
Für die verschiedenen Lehrgänge, Aus-, Weiterbildungs- und Fortbildungsmaßnahmen, sowie Workshops und Festivals gelten die in der jeweiligen Ausschreibung ausgewiesenen Teilnahmegebühren.

Zahlungsweise
Nach der Teilnahmebestätigung und einer Rechnungsstellung durch das Hohner-Konservatorium erfolgt die Bezahlung der Teilnahmegebühr in der Regel per Vorabüberweisung.
Sie erhalten in schriftlicher Form (Mail oder Brief) eine Bestätigung über den Erhalt der Teilnahmegebühren. Mit dieser Bestätigung ist die InteressentIn verbindlich angemeldet.

Kooperationsveranstaltungen mit anderen Institutionen können von dieser Regelung abweichen. Hier gelten die Bedingungen derjenigen Einrichtung, die die finanzielle Abwicklung der Veranstaltung übernimmt.



Unterkunft
Das Hohner-Konservatorium stellt keine Unterkünfte zur Verfügung, eine Buchung von Übernachtungsmöglichkeiten über das Konservatorium ist nicht möglich. Das Hohner-Konservatorium kann aber Empfehlungen und Hilfestellungen bei der Suche geben.

Kündigung
Der Teilnehmende/die Teilnehmende kann den Vertrag nach erfolgter Zulassung kündigen.
Eine Stornogebühr, bezogen auf die Teilnahmegebühr, wird nach folgenden Sätzen erhoben:
•    bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung 20 % der Teilnahmegebühr
•    bis 8 Tage vor Beginn der Veranstaltung 80 % der Teilnahmegebühr
•    danach 100 % der Teilnahmegebühr

Die Kündigung bedarf der Schriftform. Als Kündigungstermin gilt der Tag des Posteingangs.

Datenschutz
Das Hohner-Konservatorium erhebt mit der Anmeldung personenbezogene Daten und verarbeitet diese zur Erfüllung seiner Aufgaben. Der/die Teilnehmende stimmt der maschinellen Speicherung seiner Daten zu. Um den TeilnehmerInnen die eventuelle Bildung von Fahrgemeinschaften zu ermöglichen, werden die Anschriften und Telefonnummern den TeilnehmerInnen innerhalb einer Fortbildung weitergegeben, sofern dieser Verfahrensweise nicht widersprochen wird.

Haftung
Das Hohner-Konservatorium übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, es sei denn, es liegt grob fahrlässiges Verhalten seitens des Hohner-Konservatoriums vor.

Durch TeilnehmerInnen verursachte Schäden und Verunreinigungen am Gebäude, in den Räumlichkeiten, an der Ausstattung und den Musikinstrumenten werden diesen in Rechnung gestellt.

Nutzungsvorbehalt
Die TeilnehmerInnen übertragen dem Hohner-Konservatorium das Nutzungsrecht an Arbeitsergebnissen, die in den jeweiligen Kursen, Lehrgängen, Workshops etc. erarbeitet werden.

Sonstiges
Die Rahmenprüfungsordnung des Hohner-Konservatoriums ist Bestandteil der AGB.

Ton- und Bildaufnahmen sind bei allen Veranstaltungen des Hohner-Konservatoriums grundsätzlich nicht gestattet.

In sämtlichen Räumen des Hohner-Konservatoriums ist das Rauchen aufgrund gesetzlicher Regelung untersagt.
Das Mitbringen von Haustieren ist nicht gestattet.

Die Hausordnung des Hohner-Konservatoriums ist für den Teilnehmenden/die Teilnehmende bindend.

Die in den Ausschreibungen ausgewiesenen spezifischen Regelungen für die einzelnen Veranstaltungen sind Bestandteil der AGB.

 


Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Spaichingen.

Trossingen, 23. Januar 2014

 

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Hohner-Konservatorium GmbH
Hohnerstr. 4/1
78647 Trossingen
Fax: 0 7425-3271 00
Mail: info(at)hohner-konservatorium.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Check Out Now
Go to top